Lernen lernen
So nicht...

[ Bilder und Texte
aus dem Internet einfügen

[Präsentieren mit dem PC

Arbeitsplatz

Zuhause
Lege nur dein Arbeitsmaterial auf den Tisch, sorge während der Arbeit für Ruhe, meide Ablenkungen wie z.B. Spielsachen oder Fernsehen und Radio.

In der Schule
Räume vor Beginn einer Stunde das Material der vorigen Stunde und auch alle anderen Sachen vom Tisch, lege das Material der beginnenden Stunde bereit.

Arbeitsablauf

Plane deine Hausarbeit mit dem Hausaufgabenheft. Es enthält alle Hausaufgaben, Termine und Erinnerungen. Hake die fertigen Aufgaben ab.
Erledige zuerst die Aufgaben für den nächsten Tag!
Plane jeweils nach einer halben Stunde konzentrierter Arbeit 5 Minuten Pause zur Entspannung ein.
Packe nach den Hausaufgaben die Schultasche ohne unnötige Dinge! Nur die Hefte und Bücher sind in der Tasche, die am nächsten Tag gebraucht werden.
Das musst du immer dabei haben: Schreibmaterial (Füller, spitze Bleistifte, Farbstifte), Geodreieck, Schreibblock mit Karopapier.

Problemlösung

Wenn du eine Aufgabe nicht lösen kannst:
Gib nicht vorschnell auf. Schlage auch im Heft und Buch nach, ob dort Hilfen stehen.
Gelingt dir auch dann keine Lösung, überlege dir, woran es liegen könnte und frage deinen Lehrer gezielt danach in der nächsten Stunde. (Die Frage schreibst du dir vorher auf!)
Mit Eltern und Geschwistern sprichst du offen über die Schule und deine Aufgaben, lasse dir aber nicht alles vormachen und neu erklären, denn du musst selbst deine Arbeit erledigen können.
Denke nie: "Ich bin zu dumm". Jeder hat Stärken und Schwächen, jeder findet mal was nicht raus, und jeder macht Fehler.

Heftführung

Schreibe richtig und sorgfältig!
Ordne Arbeitsblätter sofort in die zugehörigen Hefter ein!
Beim Verbessern: Nur kleine Stellen mit Tintenkiller überdecken, sonst mit dem Lineal durchstreichen!
ISchreibe Datum, Seite, und Aufgabennummer dazu!
Lege ein Inhaltsverzeichnis an.

Klassenarbeiten

Stress kann die Sinne schärfen und die Leistungen fördern, aber auch Angst erzeugen und den Verstand lähmen. Wenn du unter Stress leidest, dann lass dir für alles reichlich Zeit, auch für das Frühstück und schaffe dir einen Ausgleich durch Sport und Bewegung an der frischen Luft.
Tests, Klassenarbeiten, Prüfungen sind ein normaler Bestandteil deiner Arbeit in der Schule, an die du professionell herangehen musst.

Die größte Hilfe ist eine gute Vorbereitung.

Wann?
Du kennst in der Regel eine Woche vorher den Klassenarbeitstermin. Übe an mehreren Tagen! Mehrere kürzere Übungen bringen mehr als eine lange.

Wie?
Klassenarbeitsaufgaben sind oft ähnlich wie schon gelöste Hausaufgaben. Nimm dir einige typische Hausaufgaben der letzten Zeit vor und löse sie noch mal!
Lerne Formeln und Regeln auswendig. Wiederholung ist dabei wichtig! Suche im Buch weitere Aufgaben, die ähnlich wie die erteilten Hausaufgaben sind und löse sie! Treten hierbei Probleme auf, frage deinen Lehrer, aber nicht am Tag der Klassenarbeit!

Teamwork

Teamwork ist immer gefragt. Probiere aber aus, ob ihr gut zusammenarbeiten könnt! Wenn ihr euch nur von der Arbeit ablenkt, dann verabredet euch zum Spielen und macht die Arbeit jeder für sich alleine!
Zusammenarbeiten hat Vorteile. Man kann eher Fehler erkennen und wenn ich jemandem etwas erkläre, wird mir die Sache oft selbst klarer.

Mathematik

Mathe kann ich! nicht?

Mathematik ist keine Wissenschaft für Hochbegabte. Für den Lernerfolg entscheidend sind in erster Linie Aufmerksamkeit und Übung. Geniale Gedanken sind immer willkommen, du kannst aber auch mit normaler Begabung die Anforderungen erfüllen, wenn du im Unterricht aufpasst und sorgfältig deine Aufgaben erledigst.

Aufzeichnungen

Konzentriere dich im Unterricht auf die Sache und beteilige dich so gut wie möglich! Schreib erst dann von der Tafel ab, wenn dein Lehrer dir dazu ausdrücklich Zeit gibt!
Schreibe ordentlich mit dem Füller und blauer Tinte. Zeichne mit einem spitzen mittelharten Bleistift (HB) oder Druckbleistift und dem Geodreieck! Beschrifte die Zeichnungen auch mit Bleistift! Alle schriftlichen Rechnungen gehören ins Heft, besonders bei Klassenarbeiten! Trenne Hauptrechengang und Nebenrechnungen! Meistens haben die Nebenrechnungen noch Platz rechts vom Hauptrechengang, schreibe sie sonst darunter!

Hausaufgaben

Die Hausaufgaben sind in erster Linie Training zum Üben gelernter Methoden. Du wirst solche Aufgaben selbständig und fast immer in weniger als einer halben Stunde lösen können. Manchmal sind etwas verzwickte Fragen zum Überlegen dabei. Dann beachte, wie man das Gelernte hier verwenden kann. Wenn dir der Text unbegreiflich erscheint, gehe ihn mehrmals gründlich durch, lies ihn laut vor und zerlege ihn in Sinnabschnitte. Oft ist auch eine Skizze sinnvoll. Bearbeite dann die Aufgabe so, wie es dir sinnvoll erscheint!